Home

Hausratversicherung: Teure Kunst und Gegenstände richtig versichern

Da spart man vielleicht Jahre um sich eine schöne Einrichtung, teure Kunst kaufen zu können und dann dauert es nur Sekunden. Innerhalb von wenigen Sekunden kann ein Brand, eine Überschwemmung, eine geplatzte Wasserleitung oder ein Sturm alles zerstören. Doch man kann sich versichern, nämlich mit einer Hausratversicherung. 

Kein Schutz, aber ein Ersatz

Wenn es zu einem Brand, zu einer Überschwemmung oder einem Sturm und damit verbundenen Schäden kommt, braucht man dafür die richtige Versicherung. Während Schäden am Gebäude über die Gebäudeversicherung abgesichert ist, gilt das nicht für die Einrichtung. Hier braucht man eine Hausratversicherung. Nur über sie ist die gesamte Einrichtung mit einem Schutz vorsehen. Sicherlich ist dann trotzdem das wertvolle Kunstwerk oder die Designer-Möbel kaputt, doch man erhält einen finanziellen Ausgleich dafür. Vorausgesetzt man macht keine Fehler bei seiner Hausratversicherung. 

Das leistet die Hausratversicherung

Eine Hausratversicherung kann von jedem Wohnungs- oder Hauseigentümer, aber auch von Mietern zum Schutz für ihr Eigentum abgeschlossen werden. Sie bietet vielfältigen Schutz, wie bereits schon erwähnt. Doch nicht nur bei einem Brand bietet sie einen Schutz, sondern auch bei Einbruch. Was sie genau an Schadensarten umfasst, ist immer vom Einzelfall abhängig. Zum einen kann man hier bei Versicherungsabschluss wählen, es gibt aber auch Ausschlüsse. So kann es durchaus sein, das Versicherungsgesellschaften Schadensarten in bestimmten Regionen nicht versichern oder nur gegen einen saftigen Aufpreis. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn man in einem bekannten Überschwemmungsgebiet wohnt. Dann kann es einen Ausschluss geben. Grundsätzlich wird von der Hausratversicherung im Rahmen der festgelegten Versicherungssumme der Neuwert ersetzt. Der Versicherungsumfang gilt hierbei nicht nur für die Einrichtung wie Möbel, Kunstwerke und dergleichen. Sondern vielmehr sind auch alle Geräte, Teppiche, Wertgegenstände wie Uhren, Bargeld, selbst Lebensmittel sind entsprechen versichert. 

Auf die Versicherungssumme achten

Möchte man eine Hausratsversicherung für seine Einrichtung und wertvolle Gegenstände abschließen, so sollte man vorher vergleichen. Die Angebote der Versicherungsgesellschaften unterscheiden sich bei den Tarifen deutlich. Wer hier nicht zu viel für seine Versicherung bezahlen möchte, der muss vergleichen. Das kann man über das Internet schnell und unkompliziert tun. Bei einem solchen Vergleich kann man auch entsprechende Unterschiede, sei es bei den Leistungen, aber auch beim Kundenservice erkennen. So zum Beispiel ob und was für Leistungsausschlüsse vorhanden sind. Was man selbst festlegt ist dei Versicherungssumme. Hier sollte man die Versicherungssumme immer möglichst genau anhand der vorhandenen Einrichtung bestimmen. Sonst läuft man nämlich unter Umständen Gefahr, dass es im Schadensfall zu einer Unterdeckung kommt. Das bedeutet die Schadenshöhe ist höher, als das was mit einem Hausratversicherungs Vergleich errechnet wird. Dazu auch ein kleiner Tipp: Wer mit der Zeit seine Einrichtung erneuert oder zum Beispiel ein wertvolles Kunstwerk kauft, sollte den daraus resultierenden Wert immer bei seiner Hausratversicherung berücksichtigen. Nur so kann man eine Unterdeckung vermeiden. 

Fazit/Schluss

Schnell ist es bei einem Brand oder einer Überschwemmung passiert, aus einer wertvollen Einrichtung oder Kunstwerken wird nur noch Schrott. Mit einer Hausratversicherung hat man einem wirksamen Schutz, der in einem solchen Fall für einen Schadensausgleich sorgt. Vor Abschluss einer Hausratversicherung sollte man die Angebote immer vergleichen und auf den bestmöglichen Service achten. Wichtig ist immer auch eine angepasste Versicherungssumme, damit es zu keiner Unterdeckung kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.